Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Seelsorge im Gefängnis

Kradolf Wie ist es, hinter Gittern zu leben? Gefängnisseelsorger Hansruedi Lees berichtet am Bistro-Abend der Evangelischen Kirchgemeinde Sulgen darüber. Der Pfarrer aus Lipperswil-Wäldi geht im Kantonalgefängnis Frauenfeld ein und aus.

Kradolf Wie ist es, hinter Gittern zu leben? Gefängnisseelsorger Hansruedi Lees berichtet am Bistro-Abend der Evangelischen Kirchgemeinde Sulgen darüber. Der Pfarrer aus Lipperswil-Wäldi geht im Kantonalgefängnis Frauenfeld ein und aus. Er weiss, was inhaftierte Menschen bewegt und was sie brauchen. Kann Seelsorge die Seele befreien? Und welchen Stellenwert hat der Umgang mit Schuld und Vergebung in der Gefängnisseelsorge? Die interessante Veranstaltung mit Referat, Diskussion und Bewirtung findet am Freitag, 30. September, ab 19 Uhr im Kirchenzentrum Steinacker statt. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.