Seelenmusik im Kulturcinema

Puristen sind die Mitglieder des Quartetts The Dusa Orchestra nicht, das am kommenden Freitag, 25. September, ab 20.30 Uhr auf der Bühne des Kulturcinema Arbon zu geniessen ist. «Dans la suisse orientale» lebend, schlagen ihre Herzen für die Musik Europas. Musik aus dem Balkan und Appenzell.

Drucken

Puristen sind die Mitglieder des Quartetts The Dusa Orchestra nicht, das am kommenden Freitag, 25. September, ab 20.30 Uhr auf der Bühne des Kulturcinema Arbon zu geniessen ist. «Dans la suisse orientale» lebend, schlagen ihre Herzen für die Musik Europas. Musik aus dem Balkan und Appenzell. Aus Paris und Madrid. Vom Mittelmeer und der Nordsee. Und gelegentlich auch aus New York und Chicago.

Dass die vier Europoliten auf den Bühnen des Alten Kontinents wie Popstars gefeiert werden, ist kein Zufall. Ihre Konzerte geraten zu explosiven Höhenflügen voller Rhythmus, Leidenschaft und Melodie. Peter Lenzin (Saxophon), Patrick Kessler (Kontrabass), Enrico Lenzin (Schlagzeug) und der preisgekrönte Akkordeonist Goran Kovacevic fanden aus simpler Spielfreude und musikalischer Neugierde zueinander. Als Seelen-Orchester lässt sich der Name des Quartetts aus dem Serbischen übersetzen.