Seekuh frisst vor dem Schwimmbadsteg

Drucken
Teilen
Seekuh frisst vor dem Schwimmbadsteg (Bild: Max Eichenberger)

Seekuh frisst vor dem Schwimmbadsteg (Bild: Max Eichenberger)

Arbon Die stählerne Seekuh, wie der Volksmund das sieben Tonnen schwere Seegrasmähboot nennt, weidet im Seebadebereich des Schwimmbads. Mit einem Schneidebalken rückt es dem hochgeschossenen Laichkraut zu Leibe. Jetzt ist die Bahn für die Schwimmer zu den Flossen wieder frei, ohne dass lästiges Seegras sich um die Beine schlingt.