Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Schwülheiss mit Gewittern

Bodenseewetter

Diese Woche verflacht der Hochdruck zusehends. Trotzdem ist bis auf Weiteres kein wesentlicher Wetterumschlag in Sicht. Die Atmosphäre wird zwar zusehends labil geschichtet, dadurch können in der Vertikalen hohe Quellwolken entstehen. Daraus werden sich speziell in der zweiten Wochenhälfte Schauer und Gewitter entwickeln. Zunächst ist es aber sehr warm, jedoch nicht hitzig. Mit Wolken und recht viel Sonnenschein erwärmt sich die Luft in der ersten Wochenhälfte auf 25 bis 28 Grad. Punktuelle Schauer und Gewitter beschränken sich mehrheitlich auf die Abendstunden und das Alpsteingebiet sowie das Obertoggenburg. Nur vereinzelt gelangen sie bis ins Bodenseegebiet und den Thurgau. Hier können sie jedoch heftig ausfallen.

Der Donnerstag zeigt sich zunächst hochsommerlich schwülheiss mit nahezu 30 Grad. Ab Mittag rückt von Westen eine Wetterfront heran. Sie bringt am Nachmittag und insbesondere gegen Abend heftige Schauer und Gewitter. Bei etwas kühleren Temperaturen bis 23 Grad ist der Freitag wechselhaft. Die Schauer und Gewitter ziehen bald ab und das Sommerwetter geht am Nachmittag weiter. So wird das Wochenende voraussichtlich schön und warm mit maximal 25 Grad. Vereinzelte Regengüsse mit Gewitter gibt es nur in den Ostschweizer Bergen. (cf)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.