Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schweizer Musik mal anders

Arbon Erneut schafft das Sinfonische Orchester Arbon in den Januarkonzerten 2018 Verbindungen zwischen klassischer und moderner Musik: im aktuellen Programm mit Volksmusik aus der Schweiz. Das Trio «Anderscht» lässt sich nicht in eine bestimmte Musikrichtung einordnen. Dieses steht trotz musikalischer Ausbrüche in Richtung Klassik, Jazz, Improvisationen und Eigenkompositionen zu seinen Appenzellischen Wurzeln und der ursprünglichen Musikkultur. Auf dem Programm stehen unter anderem Eigenkompositionen, die Suite über sechs Schweizer Volkslieder von Rolf Liebermann und die Ethnophonie für Ländlerkapelle und Orchester von Melchior Ulrich. Leitung bei Leo Gschwend. (red)

Samstag, 20. Januar, 19.30 Uhr, Rathaus Weinfelden; Sonntag, 21. Januar, 17 Uhr, Presswerk; Vor- verkauf: www.orchesterarbon.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.