Schweizer Final der Schützen in Weinfelden

WEINFELDEN. Am Samstag wird auf hohem Niveau geschossen. In der Paul-Reinhart-Halle in Weinfelden fallen die Entscheidungen in der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr über 10 Meter.

Drucken
Teilen

WEINFELDEN. Am Samstag wird auf hohem Niveau geschossen. In der Paul-Reinhart-Halle in Weinfelden fallen die Entscheidungen in der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr über 10 Meter.

25 Meistertitel hat Titelverteidiger Tafers bereits gesammelt und die Schützen aus dem Kanton Freiburg werden somit als Topfavoriten gehandelt. Als ein weiterer Favorit wird Gossau in den Final steigen, das mit guten Resultaten in den Vorrunden glänzte. Titelchancen hat auch die Region Thunersee, die im Vorfeld mit konstant hohen Ergebnissen trumpfte. Als Überraschungskandidat gilt Nidwalden, das letztes Jahr den dritten Platz erreicht hat.

Nebst der Entscheidung um den Titel kämpfen sechs weitere NLA-Teams um den Auf- und Abstieg. Vorgezogene Prognosen wären bei dieser Leistungsdichte laut den Organisatoren aber fehl am Platz. Glarnerland und Thörishaus müssen gegen die vier besten NLB-Teams um den Verbleib der NLA kämpfen.

Via verschiedene Monitore können die Zuschauer jeden Schuss mitverfolgen. Der Eintritt ist frei, es wird eine Festwirtschaft betrieben. (red.)

Aktuelle Nachrichten