Schulhaus nimmt Formen an

Primarschüler aus Romanshorn vermitteln einen ersten Eindruck von der Dimension des Gebäudes im Gebiet «Im Grund».

Drucken
Teilen
Schüler zeigen den Umriss des neuen Schulhauses. (Bild: pd)

Schüler zeigen den Umriss des neuen Schulhauses. (Bild: pd)

ROMANSHORN. Es gibt noch keine Visualisierung des Projektes. Aber acht Schulklassen aus verschiedenen Schulhäusern lassen jetzt zumindest die Ausmasse erahnen. Sie haben sich entlang der Grundrisslinien aufgestellt, und ein Fotograf hat von oben aus dem Korb der Feuerwehrdrehleiter ein Bild gemacht. Zu sehen ist im Vordergrund der geplante dreigeschossige Kopfbau, gegen hinten der schmalere zweigeschossige Längsbau.

In der Ecke Grünaustrasse/Grundstrasse soll das neue Schulhaus entstehen – als Ersatz für den in die Jahre gekommenen Schulpavillon und das Kindergartenprovisorium im Oberschulhaus. Vorgesehen sind fünf Klassenzimmer, ein Mehrzweckraum und verschiedene Räume für Fachpersonen.

Die Abstimmung über den Baukredit findet am 25. September statt. (red.)