Schulen gehen wieder getrennte Wege

ROMANSHORN/SALMSACH. Die Sekundarschule Romanshorn-Salmsach sowie die Primarschulen der beiden Gemeinden haben Ende 2009 eine Kommission zur gemeinsamen Schulentwicklung gegründet. Dabei waren Schulleiter und Behördenmitglieder vertreten.

Merken
Drucken
Teilen

ROMANSHORN/SALMSACH. Die Sekundarschule Romanshorn-Salmsach sowie die Primarschulen der beiden Gemeinden haben Ende 2009 eine Kommission zur gemeinsamen Schulentwicklung gegründet. Dabei waren Schulleiter und Behördenmitglieder vertreten. Ziel war es, die Schulentwicklung koordiniert zu betreiben. Die Schulen gehen Ende Jahr wieder getrennte Wege, wie es in einer Mitteilung heisst. Die Kommission wird aufgelöst. Die zweijährige Pilotphase habe gezeigt, dass die kulturellen, ressourcenmässigen und schulpolitischen Voraussetzungen der drei Schulen zu unterschiedlich seien, um unter diesen Voraussetzungen effizient und koordiniert Schulentwicklung betreiben zu können, schreibt die Primarschule Salmsach. (red.)