Schulbehörde gewählt

DOZWIL/KESSWIL. Die bisherigen Primarschulgemeinden Dozwil und Kesswil bilden ab Januar 2013 die neue, fusionierte Schulgemeinde Dozwil-Kesswil. Gestern bestimmten die Stimmbürger die neue Behörde.

Merken
Drucken
Teilen

DOZWIL/KESSWIL. Die bisherigen Primarschulgemeinden Dozwil und Kesswil bilden ab Januar 2013 die neue, fusionierte Schulgemeinde Dozwil-Kesswil. Gestern bestimmten die Stimmbürger die neue Behörde.

Als Präsidentin wurde Edith Tanner, bisher Präsidentin der Primarschulgemeinde Dozwil, mit 408 gewählt. Die übrigen Behördemitglieder sind: Adrian Gut, Dozwil (386 Stimmen), Vreni Kälin, Kesswil (388 Stimmen), Daniel Fey, Kesswil (391 Stimmen), und Alexander Leumann, Kesswil (398 Stimmen). Das absolute Mehr betrug 210 respektive 200 Stimmen, die Stimmbeteiligung lag bei 49 Prozent.

Mit der Wahl der ersten Behörde können nun die Vorbereitungsarbeiten zügig weitergehen. Da alle Gewählten bereits in den bisherigen Behörden tätig waren, könne die neue Schulgemeinde auf deren Erfahrungen und Kenntnissen aufbauen, heisst es in einer Mitteilung. (red.)