Schüler singen mit Senioren

Mit Liedern und Geschenken überraschten Sechstklässler die Seniorenvereinigung Arbon. Jung und Alt sangen am letzten Freitag viele Lieder gemeinsam.

Drucken
Teilen
Geben ein Ständchen: Sechstklässler bei der Seniorenvereinigung. (Bild: Hedy Züger)

Geben ein Ständchen: Sechstklässler bei der Seniorenvereinigung. (Bild: Hedy Züger)

ARBON. Kein Monatstreff der Seniorenvereinigung ohne Gesang: Das Seniorenchörli, in dessen Reihen neue Sänger mit geübten Stimmen stehen, gibt jedem Anlass das musikalische Timbre. Beim Geburtstagslied für einzelne der über 100 Mitglieder lädt Leiterin Rita Grab die ganze Versammlung zum Mitsingen ein.

Beim Adventsanlass am letzten Freitag war einiges anders: Die 6. Klasse von Edi Dünner war eingeladen. Sie gestaltete das musikalische Programm mit zeitgemässen Liedern und Auftritten. «Jetzt hät's Läbe geh», freute sich Seniorenpräsident Heinz Oberholzer, und schon erklang das Mani Matter-Lied «Hemmige».

Die Schüler sangen bei «Jingle Bells» den englischen Part, die Senioren die deutschen Strophen. Die Buben und Mädchen brachten den Senioren kunstvoll verzierte Sterne mit, die auf der Werkbank hergestellt worden waren. Senioren hätten zwar kaum offene Wünsche, es sei denn, gesund zu werden oder es zu bleiben, sagte Oberholzer.

Der Tod habe nicht das letzte Wort, hatte Aktuar Ruedi Hayn bei der Ehrung verstorbener Freunde beigefügt, «wir Christen wissen das und denken daran». Hoffnung und Freude gingen auch aus den Weihnachtsliedern hervor, gemeinsam gesungen von Sechstklässlern und Senioren. (hz)

Aktuelle Nachrichten