Schottischer Schulspieltag

Die Sekundarschüler des Kreuzlinger Oberstufenzentrums Pestalozzi massen sich am Dienstag in Highland Games. Ein spezieller Tanz war der Höhepunkt.

Drucken
Teilen
Sekschüler vom Pestalozzischulhaus hatten Spass beim «Scottish Country Dance». (Bild: pd)

Sekschüler vom Pestalozzischulhaus hatten Spass beim «Scottish Country Dance». (Bild: pd)

KREUZLINGEN. Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Pestalozzi wetteiferten am Dienstag klassenweise in sechs alten schottischen Sportarten. Am Nachmittag folgte das neu gestaltete Spielturnier mit gemischten Gruppen der siebten bis neunten Klassen.

Neugierig massen sich die Schüler in Disziplinen wie dem Baumstamm-Werfen, «Crossing on a caber» – hier ging es darum, möglichst elegant auf dem Schwebebalken aneinander vorbei zu kommen – oder «Hurl a ball with a strap» – einen Schleuderball möglichst weit zu werfen. Gefragt war auch, sich in der Gruppe eine Runde weit in einem Wollfaden vorwärts zu bewegen oder gar während einer Stafette nicht den Kilt zu verlieren oder auf der nassen Wiese auszurutschen. Als Höhepunkt des Morgens entpuppte sich der «Scottish country dance», ein eingeübter Tanz, der in der Gruppe mit hoher Kreativität ergänzt, mit atemberaubender Synchronität und lachendem Ausdruck präsentiert wurde.

Am Nachmittag punkteten die Teams in den Sportarten Kickball (Brennball), Ultimate (Frisbee) und Tschoukball.

Die ausgelassene sportliche, schottische Stimmung hielt den ganzen Tag an und die gemischten Teams verhalfen zu neuen Kontakten. Die Klasse G3a durfte sich in den Highland Games feiern lassen. Diese, wie auch das Spielturnier, wurden durch ein kreatives Team aus der Lehrerschaft vorbereitet und liessen viel Spannung, Spielfreude und Humor zu. (red.)