Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schnitzelbänkler sind parat

Romanshorn Nach dem erfolgreichen Silberjubiläum im letzten Jahr starten die Schnitzelbanksänger des Fussballclubs Romanshorn bereits in ihre 26. Saison. Waren vor 20 Jahren in Romanshorn noch vier Gruppen aktiv als Sänger unterwegs, sind die Sänger des FC Romanshorn die «letzten Mohikaner», die von diesem Quartett übrig geblieben sind. Probebeginn war bereits im letzten Oktober. Und nun erhalten 15 Schnitzelbänke in den kommenden drei Proben noch den letzten Schliff und Glanz, damit am 2. Februar gestartet werden kann. Das Motto der diesjährigen Gesänge heisst in Anlehnung an Polo Hofer «Einä nämä mer no». Weitere Themen sind unter anderen «Mini Beiz – dini Beiz», «Am Hafä lauft öppis», «Freestylekämpfer Constantin», «Oje Italiaaaa» oder «Mir bruched z’vill Geld».

An sechs Abenden treten die zehn Sänger 30 Mal in Romanshorn und Umgebung auf und werden zudem auch in Amriswil und neu in Bischofszell zu hören und zu sehen sein. Die genauen Daten, wann und in welchen Lokalen die Sänger anzutreffen sind, finden Interessierte auf der Website unter www.fcromanshorn.ch/Schnitzelbanksänger . (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.