Schmunzeln über Kirchenbau

70jährig ist sie, die katholische Kirche Amriswil. Zum 50-Jahr-Jubiläum vor 20 Jahren wurde ein bauhistorischer Rückblick verfasst. Diesem ist zu entnehmen, dass die Katholische Gemeinde Amriswil sich gedanklich schon bei ihrer Gründung 1911 mit dem Bau einer eigenen Kirche befasst hatte.

Drucken
Teilen

70jährig ist sie, die katholische Kirche Amriswil. Zum 50-Jahr-Jubiläum vor 20 Jahren wurde ein bauhistorischer Rückblick verfasst. Diesem ist zu entnehmen, dass die Katholische Gemeinde Amriswil sich gedanklich schon bei ihrer Gründung 1911 mit dem Bau einer eigenen Kirche befasst hatte. In jenem Jahr wurde nämlich die erste zweckgerichtete Spende registriert. Konkret wurde das Vorhaben erst in den 1930er-Jahren. Die Wahl fiel auf ein Projekt des Amriswiler Architekten Paul Büchi.

Von verschiedener Seite negativ angelastet wurde der Bauherrschaft, dass sie einen Kran zum Bau des Kirchturms einsetzte. Galt doch damals die Devise, zwecks Verringerung der Arbeitslosigkeit die Verwendung von Baumaschinen zu beschränken . . . (rh)

Aktuelle Nachrichten