Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schmökern und feilschen

Nicht nur die Gegenstände, welche die 170 Tische im Arboner Seeparksaal schier überfluten, auch die Gesichter spiegeln Geschichten und Erinnerungen. (Bild: Max Eichenberger)

Nicht nur die Gegenstände, welche die 170 Tische im Arboner Seeparksaal schier überfluten, auch die Gesichter spiegeln Geschichten und Erinnerungen. (Bild: Max Eichenberger)

Arbon Neckisch freut sich einer der über 4000 Besucher gestern am Hallenflohmarkt über den erstandenen Steve-McQueen-Button. Der bebilderte «Freiheitskampf der Deutschen zur See» interessiert hingegen niemanden. Ebenso das «Kids-Set Toilet Trainer». Dafür gibt es bei den Aus- lagen an den 170 Tischen im Seeparksaal Schnäppchen: Porzellan-geschirr aus den Zwanziger- jahren, Lithografien und Sammlerstücke. Das riesige Angebot auf den Tischflächen und davor überflutet die Aufnahmefähigkeit der Augen. Raritäten gehen früh weg. Der klotzige Kassettenrekorder und vieles mehr wandert später wieder in die Kisten. Kinder verlieben sich in Spielsachen aus der Urgrosseltern-Zeit. In den Korridoren zwischen den Auslagen herrscht zeitweise ein Gedränge. Tausend Würste und 300 Portionen Hörnli finden Aufnahme in hungrigen Mägen. Verstaubte Alben bergen Familiengeschichten. Ein bärtiger Alt-Hippie ergattert sich ein Paar Daytona-Beach-Lederstiefel. Es wird gefeilscht und gewühlt: an Kleiderständern und in Kisten mit Vinyl-Scheiben, in Schmuck-Truhen und Bilderalben. Gesichter verraten: Da werden so manche Erinnerungen wieder wach. (me)

Weitere Bilder auf www.thurgauerzeitung.ch/bilder

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.