Schlager sind Balsam für die Seele

WEINFELDEN. Am Samstagabend öffnete das Firehouse die Türen für den ersten von vier Schlagerabenden – Das Original mit dem unbestrittenen Schlagerpartykönig der Ostschweiz, DJ Greg.

Chris Marty
Merken
Drucken
Teilen
Markus Achermann und Marion Schilling.

Markus Achermann und Marion Schilling.

WEINFELDEN. Am Samstagabend öffnete das Firehouse die Türen für den ersten von vier Schlagerabenden – Das Original mit dem unbestrittenen Schlagerpartykönig der Ostschweiz, DJ Greg. «Mit Schlagern werde ich lockerer, kann ausklinken und mich gehen lassen», verrät Markus Achermann (37) aus Sulgen. Marion Schilling (43, Rothenhausen): «Da kommen Erinnerungen, und ich kann die Seele baumeln lassen, mitsingen und prima mitschunkeln.» Präzise formuliert es Philipp Angehrn (25) aus Häggenschwil: «Schlager und das Firehouse gehören zusammen. Ich musste kommen. Man kann tanzen, singen und die Leute sind sehr offen.» Dass Schlager verbinden, findet Marina Bonafiglia (41) aus Berg: «Sie beflügeln und berühren mich.» Schön sagt es auch Daniel Sutter (29): «Sie wecken das Heimatgefühl und bringen gute Laune.» Dem stimmt Nadine Niedermann (27) zu. Für Stefanie Traber (27, alle Weinfelden) ist er Garant für schöne Erinnerungen. Der nächste Anlass findet am 19. Dezember statt.

www.tgplus.ch

Marina Bonafiglia und Philipp Angehrn.

Marina Bonafiglia und Philipp Angehrn.

Daniel Sutter, Stefanie Traber und Nadine Niedermann aus Weinfelden lieben Schlager. (Bilder: tgplus.ch/Chris Marty)

Daniel Sutter, Stefanie Traber und Nadine Niedermann aus Weinfelden lieben Schlager. (Bilder: tgplus.ch/Chris Marty)