Schillernde Figur

Der gelernte Koch Kurt Oberlaender aus Romanshorn ist seit Jahrzehnten eine schillernde Figur im regionalen Showgeschäft. Seinen ersten Auftritt absolvierte er im Alter von 17 Jahren im Romanshorner Seehotel, das er später 35 Jahre lang mit seiner Mutter führte.

Drucken
Teilen

Der gelernte Koch Kurt Oberlaender aus Romanshorn ist seit Jahrzehnten eine schillernde Figur im regionalen Showgeschäft. Seinen ersten Auftritt absolvierte er im Alter von 17 Jahren im Romanshorner Seehotel, das er später 35 Jahre lang mit seiner Mutter führte. Er trat damals am Klavier in einem Schülerorchester seines Bruders auf. Erich von Däniken spielte auf der Trompete mit.

Mit Singen fing Kurt Oberlaender im Alter von 23 Jahren an. Er trat unter anderem bei Jekami-Shows im «Bodan» auf. 1975 wanderte er in die USA aus, wo er sich vier Jahre in Gesang ausbilden liess. In der Folge trat er drei Monate lang in einer Lounge in Las Vegas auf. Die Las-Vegas-Show blieb auch nach seiner Rückkehr in die Schweiz Teil seines Repertoires.

Gerne denkt Kurt Oberlaender auch an einen Auftritt vor vier Jahren im Zürcher «Kaufleuten» zurück, wo er Frank-Sinatra-Songs interpretierte. (dwa)

www.las-vegas-show.ch www.frohlaender.ch

Aktuelle Nachrichten