Schattenseiten im Paradies

ARBON. Einmal mehr ist das Weltgebetstagsland 2015 ein Traumziel vieler Touristen: Die Bahamas. Aber das Paradies hat mit Problemen zu kämpfen: Extreme Abhängigkeit vom Ausland, Arbeitslosigkeit und verbreitete häusliche Gewalt.

Drucken
Teilen

ARBON. Einmal mehr ist das Weltgebetstagsland 2015 ein Traumziel vieler Touristen: Die Bahamas. Aber das Paradies hat mit Problemen zu kämpfen: Extreme Abhängigkeit vom Ausland, Arbeitslosigkeit und verbreitete häusliche Gewalt. Am Weltgebetstag vom kommenden Freitag um 19 Uhr in der evangelischen Kirche von Arbon zeigen Frauen auf, wie wichtig es ist, Kirche immer wieder neu als lebendige und solidarische Gemeinschaft zu leben. Die Liturgie stammt von den Bahamas. Mitwirkende sind der Damenchor Arbon und Kids der Tanzwerkstatt mit Zuzana Vanecek. Anschliessend ist Treffpunkt im Kirchgemeindesaal mit Spezialitäten von den Bahamas. (red.)

Aktuelle Nachrichten