Schätzpreise: Grosse Differenz

Drucken
Teilen

Zwei vom Stadtrat in Auftrag gegebene Schätzungen lagen weit auseinander. Die Kantonalbank berechnete den Quadratmeterpreis auf 550 Franken; die Awit kam auf einen Wert von 744 Franken. Darauf liess die Hotel See-garten AG eine Treuhandfirma einen betriebswirtschaftlich begründeten Preis (315 Franken) für die vorgesehene Parkplatznutzung berechnen. Die Kaufinteressentin gab dann ein Angebot zum Quadratmeterpreis von 540 Franken ab – der Zone und den Ausnützungsmöglichkeiten entsprechend. Der Stadtrat hält dieses Angebot für «angemessen und fair». Darauf beruht der ausgehandelte Vertrag. (me)