«Schade für Kreuzlingen»

Der Kreuzlinger Gemeinderat will nicht, dass Manuel Miller den Bahnhof Bernrain im Baurecht übernimmt. Nun muss der Jungunternehmer einen anderen Standort für seine Firma suchen. Herr Miller, sind Sie enttäuscht über den Entscheid des Gemeinderates vom Donnerstagabend?

Merken
Drucken
Teilen
Manuel Miller Inhaber Event Crew GmbH (Bild: Donato Caspari)

Manuel Miller Inhaber Event Crew GmbH (Bild: Donato Caspari)

Der Kreuzlinger Gemeinderat will nicht, dass Manuel Miller den Bahnhof Bernrain im Baurecht übernimmt. Nun muss der Jungunternehmer einen anderen Standort für seine Firma suchen.

Herr Miller, sind Sie enttäuscht über den Entscheid des Gemeinderates vom Donnerstagabend?

Ja, klar. Ich interpretiere das mal so: wir haben Kreuzlingen lieber als Kreuzlingen uns. Das ist schade für Kreuzlingen.

Sie wollten den Bahnhof sanieren und als Firmensitz nutzen. Daraus wird jetzt nichts. Haben Sie Alternativen?

Ich habe vor eineinhalb Jahren das Gespräch mit dem Stadtrat gesucht und gesagt, dass wir dringend Raum benötigen. Es hiess, der Bahnhof Bernrain wäre die einzige Möglichkeit. Ich habe alles auf diese Karte gesetzt und 10 000 Franken in die Planung investiert. Die sind jetzt futsch. Der Entscheid bedeutet für uns, dass wir weiter- suchen müssen, auch ausserhalb Kreuzlingens und ausserhalb des Thurgaus.

Haben Sie es eilig?

An der Löwenstrasse, wo aktuell unser Lager ist, ist unser Vertrag innert eines Monats kündbar. Diese Unsicherheit kann ich mir nicht mehr lange leisten.

Mehrere Gemeinderäte hatten Bedenken wegen der Verkehrssituation. Was sagen Sie dazu?

Logischerweise haben wir die Situation genau angeschaut. Wir wären mit dem Platz gut klargekommen und hätten sicher kein Verkehrschaos produziert. Unsere Leute und unser Material sind meistens unterwegs.

Gerade wurde noch ein Baugesuch publiziert. Sie wollen den Flurhof an der Romanshornerstrasse abreissen. Was planen Sie dort?

Das hat nichts mit meiner Firma zu tun. Auf dem Areal baue ich als Privatperson Mehrfamilienhäuser. (meg)