Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SBB investieren 25 Millionen

WEINFELDEN. Die Bahn macht vorwärts mit der Planung des Bahnhofumbaus in Weinfelden. Zusätzlich zur Perronverlängerung an Gleis 5 kommt jetzt auch eine Unterführung mit Rampen für die Aussenperrons und Lift zum Mittelperron dazu. Und die Gemeinde plant zusätzliche Veloabstellplätze.
Esther Simon
Max Vögeli Gemeindepräsident von Weinfelden (Bild: Reto Martin)

Max Vögeli Gemeindepräsident von Weinfelden (Bild: Reto Martin)

Die SBB wollen den Bahnhof Weinfelden 2017 und 2018 ausbauen. Geplant sind eine Perronverlängerung an Gleis 5 – um etwa 200 Meter gegen Westen hin. Diese Verlängerung des Perrons wird notwendig, damit die neue S24, die ab 2018 mit einer zweiteiligen Komposition nach Weinfelden fahren wird, im Bahnhof halten kann. Ausserdem plant die Bahn eine neue Weichenverbindung ausserhalb des Bahnhofsbereichs sowie die Anpassung von Signalen und des Stellwerks.

Im Dezember 2014 war die Bahn noch von Kosten von 21 Millionen Franken ausgegangen – wegen des frühen Planungsstadiums mit einer Kostengenauigkeit von plus/minus 30 Prozent. Doch das war noch das Studienprojekt der Bahn für den Ausbau des Bahnhofs, der seit 1902 den SBB gehört.

Lift zum Mittelperron

Inzwischen liegt der Bahn das genehmigte Vorprojekt für den Ausbau vor, wie SBB-Sprecher Daniele Pallecchi auf Anfrage der Thurgauer Zeitung bestätigt.

Die Bahn rechnet nun mit Investitionen von 25 Millionen Franken. Pallecchi: «Hinzugekommen ist ein behindertentauglicher Ausbau, das heisst eine Unterführung mit Rampen für die Aussenperrons und Lift zum Mittelperron.» Die Kostengenauigkeit beträgt nun plus/minus 20 Prozent. Die Massnahmen sind abgestimmt mit der vierten Teilergänzung der Zürcher S-Bahn.

Ein Standortvorteil

«Der Gemeinderat freut sich, dass die SBB den wichtigen Bahnknoten im Thurgau ausbauen», sagt der Weinfelder Gemeindepräsident Max Vögeli. «Die geplante Investition bringt eine wesentliche Entlastung der bisherigen einzigen Unterführung und der Zugänge zu den Bahnsteigen. Ein attraktiver Bahnhof ist ein Standortvorteil.» Bei der Unterführung, welche die SBB nun in das Vorprojekt aufgenommen haben, handelt es sich um die Personenunterführung West auf Höhe der Ringstrasse, von der in Weinfelden schon seit längerer Zeit die Rede ist. Im Bereich dieser Unterführung seien zusätzliche Velo-Abstellplätze geplant, sagt Max Vögeli.

Demnächst wieder ein Treffen

Mit der Genehmigung des Budgets 2015 hatte das Weinfelder Gemeindeparlament im vergangenen Dezember 50 000 Franken an die Investitionen der SBB gesprochen. «Nach dem heutigen Stand des Projektes gehen wir von Kosten von rund 450 000 Franken für die Gemeinde Weinfelden aus», sagt Max Vögeli. Die Weinfelder würden sich demnächst wieder mit den Vertretern der SBB zu einer Sitzung treffen, sagt der Gemeindepräsident.

In Weinfelden wird der Ausbau des Bahnhofs grundsätzlich begrüsst. Viele Weinfelder finden aber den Mittelperron an den Gleisen 3 und 4 zu schmal, wenn man den Sicherheitsabstand zu den Gleisen berücksichtigt. «Bei wartenden Leuten kommt man nur mühsam mit Kinderwagen und Koffer vorbei», sagt einer. Und fragt, weshalb die SBB den Aufgang zum Mittelperron an den Gleisen 3 und 4 nicht auch im gleichen Zug verbreitern. Oft hätten gerade ältere Leute einen grossen Stress beim Umsteigen. Ein Gedränge vergrössere den Stress nur noch.

www.4-teilergaenzungen.ch

Im Weinfelder Bahnhof gestern nachmittag: Auf Gleis 5 ist soeben die S8 aus Pfäffikon eingefahren, auf dem Perron 3 warten Reisende auf den Schnellzug nach Frauenfeld. (Bild: Reto Martin)

Im Weinfelder Bahnhof gestern nachmittag: Auf Gleis 5 ist soeben die S8 aus Pfäffikon eingefahren, auf dem Perron 3 warten Reisende auf den Schnellzug nach Frauenfeld. (Bild: Reto Martin)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.