Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Saubere Leistung

Dreispitz
Chretzer

Schmutzige Wäsche waschen die Emmishofer Narren dieses Jahr im Saubachsaal. Eigentlich hätte man ihn ja zu diesem Anlass in Sauber-Saal umbenennen können, denkt der Chretzer, der sich zwischenzeitlich doch amüsiert hat bei der Show der Amateure. Und das ist gar nicht so arrogant gemeint, wie es klingt: Amateure sind anders als Profis wahre Liebhaber, die sich nicht für Geld anstrengen, sondern aus Überzeugung. Insofern sind sie viel besser als bezahlte Kabarettisten oder Komiker.

Unangenehmerweise haben die Narren der Welt aber einen Tick, mit dem sich der Chretzer einfach nicht anfreunden kann: Sie finden es lustig, wenn Männer Frauenkleider anziehen. Darüber hat der Fisch ein einziges Mal geschmunzelt – beim Film «Manche mögen’s heiss» 1959, und das ist nun wirklich schon eine Weile her. Warum lassen sie die Frauenrollen nicht einfach von Frauen spielen? Doch die sind bei der NGE nur Helferinnen im Hintergrund. Die selbst ernannten Weisen präsentieren ein bemerkenswertes Gesellschaftsbild.

Chretzer

kreuzlingen@thurgauerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.