Sanierungen nach Unwetter

SULGEN. Die vom Unwetter des 14. Juni verursachten Schäden an kommunalem Eigentum der Politischen Gemeinde Sulgen betreffen vorwiegend Bäche und Flurstrassen.

Merken
Drucken
Teilen

SULGEN. Die vom Unwetter des 14. Juni verursachten Schäden an kommunalem Eigentum der Politischen Gemeinde Sulgen betreffen vorwiegend Bäche und Flurstrassen. Die für die Flurstrassen zuständige Unterhaltskommission hat mittlerweile Sanierungsmassnahmen im Wert von 67 000 Franken beschlossen, um die grössten Unwetterschäden beheben zu können.

Der Gemeinderat hat nach den ersten Sofortmassnahmen weitere unverzügliche Bachsanierungsmassnahmen sowie vorgezogene Unterhaltsarbeiten ausserhalb des Budgets über einen Gesamtbetrag von 50 000 Franken genehmigt. Zudem hat der Gemeinderat beschlossen, ein Projekt auszuarbeiten, welches den Ortsteil Gutbertshausen in Zukunft vor Hochwasser besser schützen soll. (red.)