Sammelstelle zieht um

ARBON. Die provisorische Sammelstelle der Stadt Arbon zieht erneut um. Nachdem sie im Juli 2013 an die Hiltere verschoben worden war, zügelt sie nun per Ende September auf das Saurer WerkZwei. Langfristig gesehen ist der Bau einer neuen Sammelstelle geplant.

Drucken

ARBON. Die provisorische Sammelstelle der Stadt Arbon zieht erneut um. Nachdem sie im Juli 2013 an die Hiltere verschoben worden war, zügelt sie nun per Ende September auf das Saurer WerkZwei. Langfristig gesehen ist der Bau einer neuen Sammelstelle geplant. Bereits seit längerem sind der Stadtrat und das Stadtparlament daran, Standorte und Angebote zu prüfen. Zu den Abklärungen gehört auch der Verkehr, welcher für die Umgebung der Sammelstelle nicht zur Belastung werden soll.

Mit der Firma HRS Real Estate AG konnte vereinbart werden, die provisorische Sammelstelle auf dem Saurer WerkZwei zu errichten. Geplant ist ein Unterstand, an welchem verschiedene Kleingüter entsorgt werden können. Nicht mehr entsorgt werden können Holz- und Keramik-Abfälle (Bauschutt). Die Zu- und Wegfahrt erfolgt über die Schöntal-/Textilstrasse. Der Weg wird ausgeschildert. Das Baugesuch liegt bis zum 20. September in der Abteilung Bau im Stadthaus Arbon, auf. Über den geplanten Sammelstellen-Neubau soll noch vor nächstem Frühling informiert werden. (red.)

Aktuelle Nachrichten