Salmsach träumt von einem Laden

Am 1. Juli startete die Überbauung des Schäfli-Areals in Salmsach. Nach fast zwei Monaten zeigt sich: «Es läuft gut, ein grosses Lob an die Bauherrschaft» sagt der Salmsacher Gemeindepräsident Martin Haas. Gab es bisher Komplikationen mit der Überbauung des Schäfli-Areals?

Drucken
Teilen
Martin Haas Gemeindepräsident von Salmsach (Bild: pd)

Martin Haas Gemeindepräsident von Salmsach (Bild: pd)

Am 1. Juli startete die Überbauung des Schäfli-Areals in Salmsach. Nach fast zwei Monaten zeigt sich: «Es läuft gut, ein grosses Lob an die Bauherrschaft» sagt der Salmsacher Gemeindepräsident Martin Haas.

Gab es bisher Komplikationen mit der Überbauung des Schäfli-Areals?

Nein, Schwierigkeiten hatten wir bisher noch keine. Ich muss sagen, es ist eine vorbildliche Baustelle, die grosses Lob verdient hat. Die Baustelle ist sauber, macht nicht viel Lärm und alles ist schön aufgeräumt.

Und wie reagieren die Einwohner?

Da wir um die Baustelle herum keine Wände, sondern Gitter aufgestellt haben, schauen die Passanten den Bauarbeiten oft neugierig zu.

Neben den Wohnungen entstehen auf dem Schäfli-Areal auch Gewerberäumen. Wer übernimmt diese?

Dies ist noch in Verhandlung, es wäre jedoch unser Traum, aus den Gewerberäumen einen Lebensmittelladen zu machen. Dies würde den Publikumsverkehr steigern, und die Einwohner profitieren. (lgo)