Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SALMSACH: Bodenständig ins Ziel

Beim Salmsacher Grenzlauf nahmen die Teilnehmer Strecken zwischen 600 Meter und 11,2 Kilometer unter die Füsse.
Trudi Krieg
Die «Pfüdis» beim Rennen über 600 Meter. (Bild: Trudi Krieg)

Die «Pfüdis» beim Rennen über 600 Meter. (Bild: Trudi Krieg)

Rund 300 Läuferinnen und Läufer starteten am Sonntagnachmittag beim Berglischulhaus Salmsach trotz der Prognose: «Strecke nass, sumpfig, Wetter bewölkt, Temperatur 2 Grad». Mit Streck- und Dehnübungen, Hüftkreisen und Kniebeugen bereiteten sich die aus nah und fern Angereisten auf ihren Einsatz vor. Die Jüngsten bauten auf der Wiese Schneemänner mit ihren Eltern, bis der Speaker Patrick Wüst die «Pfüdis» ab 3 Jahren als erste an den Start rief für ihre 600-Meter-Strecke. «Piccolos», grössere Knaben und Mädchen, Jogger und Nordic Walker folgten. Um 2 Uhr startete die grosse Masse mit den Junioren, Elite Damen und Herren, Seniorinnen und Senioren für die Hauptstrecke von 11,2 Kilometern der Salmsacher Grenze entlang.

Nach dreiviertel Stunden trafen die ersten beim Ziel ein. Zugepflasterte Turnschuhe und verdreckte Trainerhosen liessen erahnen, wie es in Feld und Wald aussah, aber man hat ja eine Waschmaschine: «Ich hoffe, ihr nehmt etwas Dreck mit nach Hause, damit unsere Gemeinde morgen nicht so grässlich aussieht», meinte Walter Schuhmacher bei der Rangverkündigung. Ein Stück Bodensee-Käse bekamen die Erstplatzierten jeder Kategorie mit auf den Heimweg. Der Wanderpreis ging bei den Herren wieder an den letztjährigen Sieger Kidane Tewelde aus Langenthal (Flüchtling aus Eritrea) für die Bestzeit von 37 Minuten 54 Sekunden. Bei den Damen konnte Alexandra Schaller aus Zürich den Wanderpreis entgegennehmen für die Bestzeit von 42 Minuten 59 Sekunden. Auf das Siegerpodest in ihren Kategorien kamen aber auch ein paar Mitglieder des organisierenden Turnvereins Salmsach, und auch von anderen Vereinen aus der Umgebung.

Trudi Krieg

romanshorn@thurgauerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.