Saisonende für den EHCKK

Sportnotiz

Drucken
Teilen

Die Kreuzlinger Eishockeyaner beenden die Saison wie schon die letzten drei Jahre im Viertel-Final gegen die Dürnten Vikings. Sie verloren die Serie mit 3:0 (7:0, 1:3, 5:4). Das erste Spiel war sehr klar, Dürnten liess nichts anbrennen. Im zweiten Spiel spielten die Kreuzlinger eine solide Partie. Sie nutzten ihre Chancen aber nicht. Im letzten Spiel lag Kreuzlingen lange vorne. Die Vikings konnten aber im letzten Drittel einen Zwei-Tore-Rückstand aufholen und dann in der Overtime das Spiel entscheiden. Die Enttäuschung war gross bei den Kreuzlingern. Sie kämpften immer mit viel Herz. Die erste Mannschaft bedankt sich herzlich für den Einsatz bei Head Coach Christian Rüegg. Er verlässt den EHCKK und geht zu den HCT Young Lions. Die Mannschaft bedankt sich auch bei Assistant Coach Daniel Dietschweiler und Betreuer Andreas Vogt. Leider verlässt der zweite Betreuer Daniel «Hoschy» Erne das Team. Er geht in die Geschichte ein als Betreuer mit den meisten Jahren beim EHCKK. (red)