Rytz Taufpatin der neuen Grünen

Drucken
Teilen

Arbon Die neue Ortspartei Grüne Arbon hält am Samstag, 17. März, 18 Uhr, im Beisein von Regula Rytz, Nationalrätin und Präsidentin Grüne Schweiz, ihre Gründungsversammlung im Kuhstall des Restaurant Mühle in Stachen ab. Aus Überzeugung, dass eine neue Kraft der Politlandschaft gut tue. Als technische Kaufleute, Fachleute aus dem Gesundheitswesen, Schreiner, Imker, Sozialarbeiter sind sie bodenständig verankert. Konkrete und sichtbare Projekte sollen ansteckend wirken. Dabei möchten die Grünen Altes mit Neuem verbinden und Bedürfnisse von Bürgern mit dem Fachwissen der Spezialisten zusammenbringen. «Gute Lösungen können nur mit den Bewohnern zusammen entstehen und nicht hinter Bürotüren», finden die Grünen. Nach dem Prinzip, von den besten Beispielen aus anderen Städten zu lernen, könne viel auf Arbon übertragen werden. Zum Beispiel im öffentlichen Verkehr: «Es ist wichtig, dass alle Quartiere, der Bahnhof und die Altstadt variabel oder im Halbstundentakt mit dem ÖV bedient werden. Auch die Optimierung der Veloinfrastruktur mit sicheren, zusammenhängenden Wegverbindungen sei ein zentrales Thema. (red)