Rundgang im Sonderreservat

KREUZLINGEN. Am kommenden Samstag, 6. April, 14 Uhr, bieten die Stadt Kreuzlingen und das Forstamt Thurgau einen Rundgang durch das neugeschaffene Sonderwaldreservat Bernrainhau an.

Drucken

KREUZLINGEN. Am kommenden Samstag, 6. April, 14 Uhr, bieten die Stadt Kreuzlingen und das Forstamt Thurgau einen Rundgang durch das neugeschaffene Sonderwaldreservat Bernrainhau an. Nach dem Waldreservat Lengwiler Weiher/Mösli hat Kreuzlingen mit dem Bernrainhau ein zweites Sonderwaldreservat erhalten. Ziel ist die Erhaltung des Eichenwaldes als Lebensraum seltener Pflanzen- und Tierarten sowie als naturnahe Kulturlandschaft. Zu den seltenen Tierarten gehört insbesondere die vorhandene Mittelspecht-Population. Auf grösseren Flächen wird langfristig der Anteil an Alt- und Totholz vergrössert. Mit diesen Massnahmen soll Lebensraum unter anderem für den Hirschkäfer geschaffen werden. Der Anlass ist kostenlos und findet von 14 bis 16 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Treffpunkt ist beim Parkplatz der Kirche Bernrain. (red.)