Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Rückläufige Nachfrage: Migros-Klubschule wird kleiner

ARBON. Die Migros-Klubschule hat den Mietvertrag mit der Stadt Arbon für die Räumlichkeiten im Schloss Arbon frühzeitig um fünf Jahre bis September 2018 verlängert. Ab September 2013 wird die Klubschule aber in deutlich weniger Räumen Ausbildungen und Kurse anbieten.

Das teilte die Genossenschaft Migros Ostschweiz (GMOS) am Montag mit. Ab September nächsten Jahres wird die Klubschule noch rund 900 Quadratmeter an Schulungs- und Gymnastikräumen im Hauptgebäude des Schlosses mieten; das sind 780 Quadratmeter weniger als heute.

Davon betreffen 350 Quadratmeter die «Wirtschaft zum Schloss», die losgelöst von der Raum-Reduzierung weiterhin als öffentliches Restaurant betrieben werden soll. Die Gründe für den verkleinerten Bestand an Zimmern liegen für die Migros in der aktuellen Wirtschaftslage und an der rückläufigen Nachfrage in Arbon.

Gleichwohl möchte die Migros mit ihrer Klubschule am Standort im Schloss Arbon festhalten. Die frei werdenden Räume will die Stadt gemäss Communiqué anderweitig vermieten oder selber nutzen. Die Klubschule der Migros ist seit knapp 40 Jahren im Schloss Arbon. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.