Roter Teppich für Besucher

ROMANSHORN. Nach einem Jahr Pause kommen die Romanshorner wieder in den Genuss eines Open-Air-Kinos. Zur Premiere am Freitagabend erschienen 160 Besucher in der Romanshorner Badi.

Manuel Nagel
Drucken
Zurücklehnen und geniessen: Herrliche Aussichten für die Besucherinnen und Besucher des Romanshorner Open-Air-Kinos in der Badi. (Bild: Manuel Nagel)

Zurücklehnen und geniessen: Herrliche Aussichten für die Besucherinnen und Besucher des Romanshorner Open-Air-Kinos in der Badi. (Bild: Manuel Nagel)

Müde fühle sie sich, aber happy, sagte Stephanie Zweili, als der Abspann von «Robin Hood» lief. Viel entspannter waren die 160 Besucherinnen und Besucher am Premierenabend. Die ersten von ihnen liefen bereits vor fünf Stunden über den roten Teppich am Eingang. Man fühlte sich selber wie ein Star an diesem Abend, denn Stephanie Zweili und ihr Team taten alles, damit sich die Kinogänger wohl fühlten.

Robin Hood im Liegestuhl sehen

Während die ersten Besucher beim Apéro miteinander plauderten und den Sonnenuntergang genossen, spielte die Akustik Band iMoreez sommerliche Hits und zauberte so Ferienatmosphäre in die Romanshorner Badi. Im Hintergrund wurden von der Open-Air-Crew fleissig Liegestühle aufgestellt. Gegen einen geringen Aufpreis konnte man sich Cate Blanchett und Russell Crowe gemütlich im Liegestuhl ansehen oder die Stars aus Hollywood in der gleichnamigen Schaukel bewundern.

Zweili verriet, dass sowohl Liegestühle und Hollywoodschaukeln, zu der man noch ein Cüpli offeriert bekam, sehr gut ausgelastet seien.

Vor dem Film ein Bad im See

Mit solchen Extras wollten sie sich auch abheben, verriet Zweili, die zusammen mit Yvonne Schnyder und Nedaim Bilali das Open-Air-Kino nach einem Jahr Unterbruch wieder nach Romanshorn gebracht hat, diesmal jedoch auf dem Gelände der Seebadi.

Den Vorteil des neuen Standorts nutzten einige der Gäste dann auch aus und genehmigten sich vor dem Film noch ein Bad im 23 Grad warmen See. Der Ort sei einfach wunderbar, schwärmte ein Besucher, der soeben aus dem Wasser gestiegen war.

Publikum entschied mit

Das Open-Air-Team um Stephanie Zweili wollte aber nicht nur mit dem neuem Standort und einem neuem Konzept die Besucher anlocken. Über das Internet konnten die Kinoliebhaber das Programm selber mitbestimmen.

42 Prozent der Wähler haben entschieden, dass heute Montagabend «Iron Man 2» gezeigt wird.

Und sollte das Wetter auch einmal nicht mitspielen, so sind die Organisatoren auch dafür gewappnet, wie Yvonne Schnyder vom OK verriet. Wem es etwas kalt wird, für den liegen Wolldecken bereit, gegen ein paar Regentropfen gibt es Schirme, und bei heftigem Regen könnte man zudem ins Kino Modern ausweichen.

Weitere Informationen zum Open-Air-Kino sind zu finden auf: www.openairkino-romanshorn.ch

Aktuelle Nachrichten