Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ROMANSHORN: Wieder am Ball

Der Schwimmclub möchte an die lange Wasserball-Tradition im Verein anknüpfen und wagt einen Neuanfang. Das Projekt richtet sich auch an Kinder.

Bereits seit November trainiert eine Gruppe von 12 jungen Sportlerinnen und Sportler wöchentlich am späten Montagabend in der Traglufthalle im Seebad Romanshorn. Bastian Narr und Roger Weyermann, Mitglieder des Schwimmclub Romanshorn (SCR) seit Kindheit, übernahmen im Spätsommer des letzten Jahres die Initiative für den Neustart. Mit ihrem Antrag, im Verein wieder aktiv Wasserball zu betreiben, gelangten die beiden an den Vorstand und stiessen sofort auf offene Ohren. «Wir hatten immer das Ziel vor Augen, im SCR wieder aktiv Wasserball zu spielen», sagen die Vizepräsidenten des SCR, Tanja Moser und Thomas Gerber. Zuerst musste jedoch die Zukunft des Schwimmclubs in Bezug auf die Wintertrainings-Infrastruktur gesichert werden. Ein Neuanfang vor dem Bau der Traglufthalle wäre unmöglich gewesen. Das so genannte Winterwasser bietet dem SCR sehr gute Bedingungen.

«Wir tasten uns Schritt für Schritt heran»

Wasserball hat in Romanshorn und im SCR eine lange Tradition mit sehr erfolgreichen Zeiten. «Wir tasten uns Schritt für Schritt an die Sportart heran», sagt Bastian Narr mit einem Schmunzeln. «Wir müssen noch viel lernen.» Er und Roger Weyermann sind zusammen auch für die Trainingsgestaltung verantwortlich und werden sich diesbezüglich weiterbilden. Sie möchten die schnelle, dynamische Sportart mit ihren technischen Herausforderungen von Grund auf erlernen. «Es kommt uns entgegen, dass die meisten Teilnehmer eine Vergangenheit im Wettkampfschwimmen haben.» Beide sind zufrieden, wie sich das Projekt entwickelt und haben bei sich und den Mitspielerinnen und Mitspielern schon grosse Fortschritte feststellen können. Wer neu einsteigen will, ist willkommen. «Wir freuen uns, wenn das Wasserball-Team weiter wächst.»

Die Frage, wann wieder Meisterschaftsspiele im Seebad in Romanshorn stattfinden werden, lassen Narr und Weyermann offen «Natürlich ist es unser Ziel, in naher Zukunft in die regionale Meisterschaft einzusteigen.» Trainingsspiele im Sommer sollen zeigen, ob die Mannschaft dafür schon bereit ist.

In Zusammenarbeit mit der Schwimmabteilung konnte auch ein Angebot im Nachwuchsbereich gestartet werden. Jeweils am Montag ab 17.00 Uhr findet im Winterwasser ein Balltraining statt. Zielgruppe sind Kinder ab dem 9. Altersjahr. Ein weiteres Angebot für die Romanshorner Kinder findet im Rahmen des Ferienpasses in den Frühlingsferien statt. Interessierte können sich per Mail (wasserball@scromanshorn.ch) melden. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.