ROMANSHORN: Wechsel an der Spitze bei Brüggli

Rainer Mirsch übernimmt per sofort den Vorsitz der Geschäftsleitung von Brüggli. Er hat diese Aufgabe bereits im März 2016 interimistisch von CEO Kurt Fischer übernommen.

Merken
Drucken
Teilen
Das Romanshorner Integrationsunternehmen Brüggli hat rund 688 Mitarbeiter. (Bild: Archiv)

Das Romanshorner Integrationsunternehmen Brüggli hat rund 688 Mitarbeiter. (Bild: Archiv)

ROMANSHORN. Kurt Fischer habe sich nach einem schweren Herzinfarkt nicht erholt und könne nicht an seinen Arbeitsplatz zurückkehren, heisst es in einer Mitteilung von Vereins-Präsident Hans Fritsche. Fischer sei "immer ein wichtiger Pfeiler des Unternehmens und ein Kämpfer für das Wohlergehen aller Beteiligter" gewesen.

Mirsch kennt Brüggli seit 1994 und ist bereits seit 2002 Mitglied der Geschäftsleitung. "Er leitet seit Jahren kompetent und erfolgreich das Finanz- und Rechnungswesen von Brüggli", heisst es in der Mitteilung weiter. Mit seiner definitiven Ernennung zum neuen Vorsitzenden der Brüggli-Geschäftsleitung stelle der Verein Brüggli sicher, dass die Arbeit professionell weiter gehe.

Mit 688 Mitarbeitenden und unterschiedlichen Geschäftsbereichen gehört Brüggli zu den vielseitigsten Ausbildungs- und Integrationsunternehmen der Schweiz. Es ist als Verein organisiert und wurde 1986 gegründet, 1987 fand in Romanshorn die Betriebseröffnung als erste spezialisierte Werkstätte für Menschen mit psychischer Behinderung im Kanton Thurgau mit 15 Angestellten statt. (red.)