ROMANSHORN: Vorbei an Leuchtturm und Werft

Ab 4. Juni bietet die Stadt jeden Sonntag Hafenrundfahrten auf dem MS Zeppelin an.

Drucken
Teilen

Hafenrundfahrten auf dem MS Zeppelin sorgen für ein Erlebnis der besonderen Art. Ab 4. Juni gehören sie zur Sommeragenda von Romanshorn. Teilnehmer dürfen sich auf Geschichtliches über den grössten Hafen am Bodensee freuen und auf eine einzigartige Optik auf die Hafenstadt aus See-Perspektive.

Früher Warenumschlag, heute Schifffahrt

Das Hafenbecken war einst Ort des Warenumschlags und des Handels, umgeben von zahlreichen Gaststätten, Hotels und industriellen Betrieben. Heute ist es Anlegestelle für die öffentliche und die private Schifffahrt sowie ein Ort für Freizeit und Erholung mit maritimem Ambiente und es hat Ausstrahlung weit über die Region hinaus. Passagiere der MS Zeppelin geniessen während der Hafenrundfahrt die Aus- und Fernsicht über die weite Wasserfläche bis in die Voralpen und spannen mit Hintergrundinformationen den Bogen zwischen der dynamischen Gründerzeit und der Strahlkraft von heute. Die Rundfahrten starten beim Bootsverleih Fürst. Die Erlebnistour führt unter anderem vorbei am Fährhafen, Leuchtturm, Inseli und an der Werft, wo die grössten Bodensee-Schiffe überholt werden und der Hafenkran noch immer im Einsatz steht.

Das MS Zeppelin sticht bis 10. September jeden Sonntag um 11 Uhr in See. Während der Sommersaison vom 12. Juli bis 9. August wird die Rundfahrt zusätzlich jeden Mittwoch ab 15 Uhr angeboten. Die Plätze auf des MS Zeppelin sind begrenzt, weshalb eine frühzeitige Anmeldung empfehlenswert ist.

Der Fahrpreis beträgt für Erwachsene zwölf Franken und für Kinder sechs Franken. Gruppen können auch Spezialarrangements buchen. Die Touristinformation am Bahnhof Romanshorn (058 346 84 84, touristik@romanshorn.ch) erteilt Auskunft und nimmt Buchungen entgegen. Weitere Infos unter www.hafenrundfahrt.ch . (red)

Aktuelle Nachrichten