Romanshorn bewegt sich im Mai ein zweites Mal

ROMANSHORN. Nach der erfolgreichen Premiere im 2015 geht das Projekt «Romanshorn bewegt» am Mittwoch, 25. Mai, in die zweite Runde. Im Duell «weiblich gegen männlich» zählen nicht die Leistung, sondern die Anzahl Bewegungsminuten.

Drucken
Teilen

ROMANSHORN. Nach der erfolgreichen Premiere im 2015 geht das Projekt «Romanshorn bewegt» am Mittwoch, 25. Mai, in die zweite Runde. Im Duell «weiblich gegen männlich» zählen nicht die Leistung, sondern die Anzahl Bewegungsminuten. Während beim Eissportzentrum mit dem Romanshorner Bogenschützen und Weltmeister Niko Tomsic eine Randsportart ausprobiert werden kann, werden im Eissportzentrum, im Seebad, auf dem Tennis- und Fussballplatz, auf der Hafenpromenade und in den Reckholdern-Turnhallen bekannte, aber nicht weniger attraktive Bewegungsmöglichkeiten angeboten. (red.)

Aktuelle Nachrichten