Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ROGGWIL: Wasser - und ein Jubiläumsjahr

2018 wird das Jahr mit Schlossjubiläum und Dreitagefest sowie bedeutenden politischen Aufgaben werden.
Hedy Züger
Im Schlosssaal stossen die Roggwiler auf 2018 an. (Bild: Hedy Züger)

Im Schlosssaal stossen die Roggwiler auf 2018 an. (Bild: Hedy Züger)

Der Festsaal im Schloss, die gute Stube im Dorf, erwartete Roggwiler am zweiten Januartag zum «Prosit Neujahr». Musik, feine Häppchen der Schlossfrauen und Getränke nach Wahl setzten einen festlichen Rahmen. Gemeindepräsident Gallus Hasler begrüsste dank brillantem Namensgedächtnis jeden Gast persönlich und fast alle namentlich.

Gemeindepräsident will es den Jungen zeigen

Bereits in einer Woche könne die Gemeinde über Budget und Steuerfuss abstimmen, sagte Hasler das erste Event im Jahr an. Gross werde im Juni das Schlossjubiläum gefeiert: «Die Vorbereitungen für das Dreitagefest laufen auf Hochtouren.» Eine bedeutende politische Aufgabe sei die Ausführung der 2017 beschlossenen Bachsanierung. 2018 werde wieder eine Jungbürgerfeier geplant. Freude herrsche, weil die jungen Leute der Einladung der Gemeinde stets mit hoher Beteiligung Folge leisteten, so Hasler. Es werde eine Kartbahn aufgesucht und er werde sich herausfordern lassen, meinte der Gemeindepräsident mit schalkhaftem Blick auf die Leute im Festsaal. Auf die spannende kurze Rede folgte das Konzert zweier Musiker, die mit Jazz eröffneten, leichte Klassik boten und bald zur «Yellow submarine» zurückblätterten. Alte wurden, da und dort etwas wehmütig mitgesungen. Als Teil der Neujahrsbegrüssung fand in der evangelischen Kirche eine ökumenische Feier mit Pfarrer Hans Ulrich Hug und Judith Romer-Popp von katholisch Berg statt. Ihr Thema: Das Wasser des Lebens; mit was stillen wir unseren Durst? Pfarrer Hug lud ein, die Gottesdienste öfter zu besuchen und weiterhelfende Antworten zu erhalten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.