RMV Amriswil blickt zurück

Im Schloss Hagenwil fand die 112. Hauptversammlung des Rad- und Motorfahrervereins Amriswil statt. Präsident Jürgen Stauder konnte zwölf Aktive, zwei Ehrenmitglieder und einen Gast begrüssen.

Drucken
Teilen

Im Schloss Hagenwil fand die 112. Hauptversammlung des Rad- und Motorfahrervereins Amriswil statt. Präsident Jürgen Stauder konnte zwölf Aktive, zwei Ehrenmitglieder und einen Gast begrüssen.

Vereinstrainer Mario Frare und der J+S-Coach Patrick Anderes haben ihr Amt niedergelegt. Der Vorstand 2009 sieht wie folgt aus: Präsident Jürgen Stauder, Vize-Präsident Fabio Haffter, Kassier Patrick Anderes, Aktuar Anita Oertle, Radballobmann Mario Frare, Kunstradobmann Monika Graf, Beisitzerin Severin Sutter. An der HV konnte ein Aktivmitglied aufgenommen werden, jedoch wurde auch ein Austritt bekanntgegeben.

Das Vereinsjahr 2008 begann wiederum mit dem Fasnachtsumzug, wobei sich die Kunstradfahrer und Radballer als Hippiebande präsentierten. An der Velobörse wurden wieder eifrig gebrauchte Velos verkauft. Auch der Vereinshöck, der Klausabend etc. haben nicht gefehlt. Im August konnte der RMV wieder am Slow-up mitwirken, der erneut ein Erfolg war. Zum sechsten Mal wurde das 5er-Radball-Turnier durchgeführt.

Marco Kern wurde für 40jährige und Christian Wilhelm für 25jährige Swiss-Cycling-Mitgliedschaft geehrt. Im Kunstradfahren holten an der Thurgauer Meisterschaft Marina Koller und Joel Reinhart Gold und Marianne Germann und Vivienne Reinhard Bronze nach Amriswil. Marina Koller und Joel Reinhart konnten sich für den Swiss-Cup qualifizieren. Joel Reinhart schaffte es bis in den Final.

Sechs Radball-Teams bestritten die Schweizer Meisterschaften, das beste belegte Rang sieben.

Anita Oertle, RMV Amriswil

Aktuelle Nachrichten