Renovation und Umbau günstiger als erwartet

SCHÖNENBERG. Die Gemeindeversammlung vom 27. November 2013 bewilligte für die Renovation und den Umbau der Gemeindeverwaltung an der Thurbruggstrasse 11a einen Kredit von 700 000 Franken. Der Gemeinderat Kradolf-Schönenberg hat nun die Schlussrechnung im Betrag von Fr. 615 031.95 (inkl.

Drucken
Teilen
Sitz der Gemeindeverwaltung von Kradolf-Schönenberg. (Bild: Georg Stelzner)

Sitz der Gemeindeverwaltung von Kradolf-Schönenberg. (Bild: Georg Stelzner)

SCHÖNENBERG. Die Gemeindeversammlung vom 27. November 2013 bewilligte für die Renovation und den Umbau der Gemeindeverwaltung an der Thurbruggstrasse 11a einen Kredit von 700 000 Franken. Der Gemeinderat Kradolf-Schönenberg hat nun die Schlussrechnung im Betrag von Fr. 615 031.95 (inkl. MWSt) genehmigt. Mit rund 523 000 Franken entfällt der Löwenanteil der Kosten auf die Umbau- und Renovationsarbeiten. Für die Büromöbel wurden gut 65 000 Franken aufgewendet. Der Restbetrag entfällt auf den Beitrag an die Neugestaltung des Parkplatzes vor dem Dorfladen sowie auf die Beschriftung und auf Diverses. Gegenüber dem bewilligten Kredit sind somit Minderkosten in Höhe von rund 85 000 Franken entstanden. Damit ist der Kredit um 12,14 Prozent unterschritten worden. (st)

Aktuelle Nachrichten