Reka-Projekt wird vorgestellt

Merken
Drucken
Teilen

Kreuzlingen Seit einiger Zeit laufen Gespräche und Planungen über ein neues Feriendorf der Reka am Bodensee (unsere Zeitung berichtete). Es wird die erste Ferienanlage der Reka an einem See sein. Die vier beteiligten Partner – Reka, UMB AG, Kanton Thurgau und Stadt Kreuzlingen – unterzeichnen nächsten Mittwoch eine Absichtserklärung zum geplanten Reka-Feriendorf in Kreuzlingen. Aus diesem Grund laden die genannten Partner die Bevölkerung am gleichen Tag zu einer Informationsveranstaltung ein. Dort werden der aktuelle Stand der Planung und die Einzelheiten des Projekts vorgestellt. Alle Beteiligten stehen für Fragen und Auskünfte zur Verfügung. Die Informationsveranstaltung findet statt am 21. Juni um 19.30 Uhr im Centro Italiano an der Viale Italia beim Kreuzlinger Schwimmbad Hörnli. (red)