Reitsport und Fussball

490 000 Franken war Amriswil bereit, in die erneute Sanierung auf dem Sportplatz zu investieren. In diesem Rahmen wird sich gemäss Stadtrat Stefan Koster die Investition auch bewegen. Es sei nichts Unvorhergesehenes passiert bei der Sanierung.

Drucken
Teilen

490 000 Franken war Amriswil bereit, in die erneute Sanierung auf dem Sportplatz zu investieren. In diesem Rahmen wird sich gemäss Stadtrat Stefan Koster die Investition auch bewegen. Es sei nichts Unvorhergesehenes passiert bei der Sanierung. Dass der Platz, der vom Osterspringen erstmals vom 11. bis 13. April 2009 genutzt wird, auch vom FC dringend benötigt wird, zeigen die Zahlen, die FC-Präsident Markus Stahel auf den Tisch legte: In Amriswil spielen demnach fünf Herrenmannschaften, eine Damenmannschaft und 14 Juniorenmannschaften. Sie alle absolvieren zusammen 362 Fussballspiele in der Saison und rund 1312 Trainingseinheiten. «Der FC Amriswil braucht jedes Stück Rasen in Amriswil», sagte Markus Stahel. Er erinnerte auch gleich daran, dass die Platzprobleme noch nicht gelöst seien. (rk)

Aktuelle Nachrichten