Reichbefrachteter Termin

«Es ist allerhand, was uns Amriswiler Stimmbürgern am kommenden Wochenende an Abstimmungsvorlagen und Wahlen alles zugemutet wird», klagte in der ersten Märzwoche 1989 Redaktor Peter Börner in einem Kommentar.

Drucken

«Es ist allerhand, was uns Amriswiler Stimmbürgern am kommenden Wochenende an Abstimmungsvorlagen und Wahlen alles zugemutet wird», klagte in der ersten Märzwoche 1989 Redaktor Peter Börner in einem Kommentar. Tatsächlich mussten die Amriswiler nicht nur über ein 60seitiges Baureglement abstimmen, die Ortsplanung wollte vom Volk genehmigt werden, Schulwahlen standen an und ausserdem galt es, über zwei Bauvorhaben der Schule zu befinden. Und immerhin galt es, einen neuen Primarschulpräsidenten zu wählen. Für dieses Amt stellte sich ein Oberaacher Unternehmer zur Verfügung. Sein Name: Peter Kummer. Es sollte der Beginn einer langjährigen Führungskarriere werden, die dieses Jahr ein Ende finden soll. (rk)