Regio Cup Nord-Ost im Kunstradfahren

Am letzten Wochenende fand in der Egelmoos-Turnhalle in Amriswil der Regio Cup Nord-Ost statt. Von den 55 Sportlern wurde sehr viel Schönes und Sportliches geboten. Zehn Amriswiler Kunstradfahrerinnen starteten ebenfalls an diesem Anlass.

Drucken
Teilen

Am letzten Wochenende fand in der Egelmoos-Turnhalle in Amriswil der Regio Cup Nord-Ost statt. Von den 55 Sportlern wurde sehr viel Schönes und Sportliches geboten. Zehn Amriswiler Kunstradfahrerinnen starteten ebenfalls an diesem Anlass. Die jüngste, Luana Lutz U9, konnte sich bereits für den Swiss Cup qualifizieren. Lara Poltéra U11 hatte am Samstag leider einen Sturz, dafür gelang ihr am Sonntag alles nach Wunsch. Ihre Schwester Lina Poltéra U13 fuhr an beiden Tagen eine sehr schöne Kür. Bestleistungen zeigten Jeannine Graf, Julia Stäheli und Bettina Germann. Nadine Zuberbühler und Tanisha Tanner fuhren ebenfalls ein sehr gutes Resultat. Selina Schildknecht war sehr nervös und patzte einige Male. Jasmin Brändle konnte am Samstag verletzungshalber nicht starten. (red.)