Reformierte Bekenntnisse

BÜRGLEN. «Kirche ist eine Bekenntnisgemeinschaft oder sie ist nicht Kirche.» Diese These des Zürcher Theologieprofessors Ralph Kunz ist der Ausgangspunkt eines Gemeindeabends am Mittwoch, 6. April, 19.30 Uhr, im evangelischen Kirchgemeindehaus zum Thema «Reformierte Bekenntnisse».

Drucken
Teilen

BÜRGLEN. «Kirche ist eine Bekenntnisgemeinschaft oder sie ist nicht Kirche.» Diese These des Zürcher Theologieprofessors Ralph Kunz ist der Ausgangspunkt eines Gemeindeabends am Mittwoch, 6. April, 19.30 Uhr, im evangelischen Kirchgemeindehaus zum Thema «Reformierte Bekenntnisse». Kunz setzt damit voraus, dass Kirchesein am Bekenntnis und am Bekennen hängt. Die Veranstaltung ist Teil der Vernehmlassung zum reformierten Bekennen in der Schweiz. (pd)

Aktuelle Nachrichten