Rechte und Pflichten werden schriftlich festgehalten

Die Gemeinderäte stimmen nächste Woche über eine Teilrevision der eigenen Richtlinien ab. Es geht dabei um die Tätigkeit der Finanz- und Rechnungsprüfungskommission (FRK) sowie deren Revisionsgruppe und der externen Revisionsstelle.

Drucken
Teilen

Die Gemeinderäte stimmen nächste Woche über eine Teilrevision der eigenen Richtlinien ab. Es geht dabei um die Tätigkeit der Finanz- und Rechnungsprüfungskommission (FRK) sowie deren Revisionsgruppe und der externen Revisionsstelle. Mit der Teilrevision soll die bereits tätige Revisionsgruppe mit ihren Aufgaben in der Richtlinie verankert werden. «Die Gruppe kontrolliert die finanziellen Abläufe in der Verwaltung. Sie ist sozusagen das Bindeglied zwischen der Verwaltung, der Revisionsstelle und der FRK», sagt Stadtschreiber Thomas Niederberger, der für das Büro des Gemeinderates zuständig ist. Die Botschaft wurde nicht vom Stadtrat, sondern vom Büro des Gemeinderates vorbereitet. (ndo)