Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Rechnung und Projektabschlüsse genehmigt

SOMMERI.
Hans Roos (links) wird von Jürg Pfiffner verabschiedet. (Bild: pd)

Hans Roos (links) wird von Jürg Pfiffner verabschiedet. (Bild: pd)

SOMMERI. Die Kirchbürgerinnen und Kirchbürger der Katholischen Kirchgemeinde Sommeri und der Paritätischen Kommission Amriswil-Sommeri haben die Rechnung 2015 mit einem Vorschlag von über 15 000 Franken gegenüber dem Budget mit einem Minderertrag von 18 000 Franken sowie die vorgeschlagene Gewinnverteilung einstimmig genehmigt. Zum letztenmal wurde die Rechnung von Pfleger Hans Roos präsentiert.

Weniger als budgetiert

Ebenfalls einstimmig genehmigt wurden die Abschlüsse der verschiedenen Projekte – die Kirchenrenovation, die Schimmelpilzbefreiung und die Orgelrevision – die alle unter dem budgetierten Betrag abgeschlossen werden konnten. Dank der Beiträge der Denkmalpflege und der Politischen Gemeinde Sommeri konnten alle Rückstellungen aufgelöst werden.

Aktives Mitglied der Kirche

Über zehn Jahre war Hans Roos für die Kirchgemeinde Sommeri und die Paritätische Kommission Amriswil-Sommeri als Pfleger tätig. Mit grosser Sachkompetenz führte er die zwei Rechnungen und war in vielen Bereichen ein aktives Mitglied in der Kirchenvorsteherschaft. Als Nachfolgerin wurde Kathrin Nater gewählt, wobei der scheidende Pfleger weiterhin die Rechnung der Paritätischen Kommission Amriswil-Sommeri führen wird.

Unter grossem Applaus wurde Hans Roos vom Präsidenten Jürg Pfiffner mit einem Reisegutschein und Blumen verabschiedet. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.