Räbeblatt

Soll ich auch? Manchmal frage ich mich schon, ob ich mich nicht auch im Facebook anmelden soll. Da kommt doch so viel Interessantes (und natürlich auch weniger Interessantes) zusammen. Sogar unser Gemeindeammann Max Vögeli hat am 1. August das Wort Facebook in den Mund genommen.

Drucken
Teilen

Soll ich auch?

Manchmal frage ich mich schon, ob ich mich nicht auch im Facebook anmelden soll. Da kommt doch so viel Interessantes (und natürlich auch weniger Interessantes) zusammen. Sogar unser Gemeindeammann Max Vögeli hat am 1. August das Wort Facebook in den Mund genommen. Irgendwie werde ich den Verdacht nicht los, dass, wer etwas auf sich gibt, in diesem Medium präsent ist.

Klar, es gibt Benutzer in diesem Social Media, die es wirklich nutzen. Nicht nur, um auf irgendwelche Veranstaltungen aufmerksam zu machen, sondern auch, um ehrliche und tiefgründige Aussagen zu machen, welche dann auch entsprechend kommentiert werden.

Und es wird auch tatkräftig Wahlkampf betrieben im Facebook. Die einen machen das recht professionell, die anderen eher handgestrickt. Nimmt mich wunder, wie das nach dem Herbst 2011 aussehen wird. Oder glauben Sie, dass dieser Boom noch länger andauern wird?

Das Ganze läuft sich doch irgendwann und irgendwie mal tot. Oder ist es wirklich von grossem Interesse, ob Mr. X nun nach getaner Arbeit etwas ganz wichtiges vorhat, nämlich schlafen?

Klar, es gibt auch Aussagen zu weniger weltbewegenden Dingen. Oder Kommentare zu demokratisch gefällten Entscheiden. So konnte es sich der Gemeindeammann vom Nachbardorf im Westen nicht verkneifen, einen Kommentar im Facebook zum Fällen der Bäume an der Bahnhofstrasse in Weinfelden zu plazieren.

Aber eben, es sind halt Wahlen im Herbst! Und da muss man sich in irgendeiner Form bemerkbar machen. Nächstens gibt es wohl eine Pressekonferenz, wenn in China ein Sack mit Reis umfällt. So ist das mit den Wahlen.

D'Wüelmuus

wueelmuus@yahoo.com

Aktuelle Nachrichten