Punktgewinn zum Saisonstart

Am Samstag startete der EHC Kreuzlingen-Konstanz in die Eishockey-Meisterschaft der 2. Liga Ost. Gleich zu Beginn stand das Duell gegen den SC Herisau, dem Absteiger aus der 1. Liga, auf dem Programm. Das Spiel endete für Kreuzlingen-Konstanz mit einer 5:6-Niederlage nach Penaltyschiessen.

Merken
Drucken
Teilen

Am Samstag startete der EHC Kreuzlingen-Konstanz in die Eishockey-Meisterschaft der 2. Liga Ost. Gleich zu Beginn stand das Duell gegen den SC Herisau, dem Absteiger aus der 1. Liga, auf dem Programm. Das Spiel endete für Kreuzlingen-Konstanz mit einer 5:6-Niederlage nach Penaltyschiessen. Das Startdrittel missglückte dem EHCKK. Nach 20 Minuten stand es bereits 0:3. Dann kamen die Kreuzlinger besser ins Spiel, doch Herisau führte bald 4:1. Doch der EHCKK kämpfte sich noch zum 5:5 heran, zog aber im Penaltyschiessen den Kürzeren. Dennoch gab es den ersten Punkt in der 2. Liga für den Aufsteiger. (red.)