Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Programm des Volksfilmtages

In vier Blöcken werden den ganzen Tag über in allen drei Kinosälen verschiedene, meist Schweizer Filme gezeigt. Unter anderem Komödien wie «Der Hamster» der Extremsportarten mit der Midlife-Crisis verbindet oder «Dead Fucking Last» mit Mike Müller. Des Weiteren werden Filme über Schweizer Sportgrössen wie Velofahrer Hugo Koblet gezeigt und einige Dokumentarfilme. Dazu gehören etwa «Hoselupf» mit Beat Schlatter, der versucht herauszufinden, wie man ein Böser wird. Einige Filme setzten sich mit Extremsportarten und Extremsportler auseinander. Etwa zur Tortour Ultracycling, dem härtesten Radrennen der Schweiz. Selbstverständlich dürfen auch die Bergwelt und das Klettern nicht fehlen: «Nordwand» erzählt in einem packenden Drama die Erstbesteigung der Eigernordwand. Der Eintritt kostet pro Film zwölf Franken. Die Plätze können wie bei normalen Kinoreservationen über die Homepage gebucht werden. (sba)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.