Präsidentin für zehn Jahre

Ulla Berke führte als Präsidentin zum letztenmal durch eine Generalversammlung der Thurgauischen Arbeitsgruppe für Behinderte (TAB). Gemäss Statuten liegt die maximale Amtszeit bei zehn Jahren, und die hat Berke erreicht, so wie auch Vorstandsmitglied Reinhold Ambros.

Drucken
Teilen
Christine Badura Neue Präsidentin, Thurgauische Arbeitsgruppe für Behinderte (Bild: pd)

Christine Badura Neue Präsidentin, Thurgauische Arbeitsgruppe für Behinderte (Bild: pd)

Ulla Berke führte als Präsidentin zum letztenmal durch eine Generalversammlung der Thurgauischen Arbeitsgruppe für Behinderte (TAB). Gemäss Statuten liegt die maximale Amtszeit bei zehn Jahren, und die hat Berke erreicht, so wie auch Vorstandsmitglied Reinhold Ambros. Neu in den Vorstand gewählt wurden an der Versammlung im Restaurant Frohsinn Ute Classen aus Weinfelden, Susan Kopp aus Zürich und Urs Wüst aus Gachnang. Christine Badura aus Tägerwilen wird neu als Präsidentin den Verein führen. Nach 22 Jahren als Leiterin des vom TAP getragenen Bildungsklubs Thurgau hat sich Elfi Schläpfer Schmücker einer neuen Aufgabe zugewandt. Ihre Nachfolge tritt Franziska Hagen aus Wil an. (red.)