Präsidentenwechsel beim RV Arbon

Roger Christen wurde an der 98. Hauptversammlung des Radfahrervereins Arbon zum neuen Präsidenten gewählt. Für seltene Vereinstreue wurde Karl Schmid geehrt: Er gehört seit 75 Jahren dem RV Arbon an.

Kurt Stacher
Merken
Drucken
Teilen
Präsidentenwechsel beim Radfahrerverein Arbon: Walter Nater (links) gibt das Amt an Roger Christen ab. (Bild: Kurt Stacher)

Präsidentenwechsel beim Radfahrerverein Arbon: Walter Nater (links) gibt das Amt an Roger Christen ab. (Bild: Kurt Stacher)

In seinem animierten Jahresrückblick orientierte Präsident Walter Nater unter anderem über Erfreuliches im Bereich der Jugendarbeit: 10 bis 20 motivierte junge Biker beteiligten sich im vergangenen Vereinsjahr regelmässig am Mittwochstraining des RVA. Noch sei das Interesse am Strassenradrennsport gering (was angesichts der Dopingskandale im Profiradrennsport auch nicht verwunderlich ist), doch dürfte es dem nationalen Radsportverband Swiss Cycling gelingen, bessere Strukturen für die jungen Fahrer zu schaffen, könnten sich auch im RVA bald wieder Talente finden, die in die Fussstapfen der erfolgreichen RVA-Mitglieder Breu, Seitz und Järmann treten werden.

Zufriedener Kassier

Magnus Moser, OK-Chef der Mostindienrundfahrt, dankte in seinem Rückblick den Helfern für ihren Einsatz, den Sponsoren für die finanzielle Unterstützung und insbesondere Petrus für seine Laune; dank des guten Wetters am ersten Maiwochenende 2008 konnte der RVA mit seiner Radtour wieder einmal einen Gewinn erwirtschaften. Zusammen mit den Einnahmen aus der Festwirtschaft anlässlich des Slow Up resultierte eine positive Jahresrechnung. Kassier Alex Demmer wurde für seine grosse Arbeit gedankt. Angenehme Zahlen konnte Demmer auch im Bereich Mutationen mitteilen: Neun Austritten sind 21 Neueintritte entgegenzuhalten. Der RVA zählt aktuell 158 Aktivmitglieder.

Verkleinern des Vorstandes

Er sei 2005 nach nur einem Jahr Mitgliedschaft beim RVA von den Ehrenmitgliedern Toni Betschart und Hugo Järmann bei einem guten Wein zur Übernahme des Präsidentenamtes überredet worden, erzählte verschmitzt Walter Nater als Einstieg ins Traktandum Wahlen. So einfach sei die Regelung seiner Nachfolge leider nicht gewesen.

Um die Arbeit des Vorstandes zu straffen und diesen flexibler zu machen, beantragte er die Kürzung des Vorstandes von sieben auf fünf Mitgliedern. Sämi Rüesch und Kurt Stacher treten aus dem Vorstand aus, wobei letzterer weiterhin das Vereinsorgan «s Rädli» betreuen wird. Neu konnte Heribert Weber, ehemaliger erfolgreicher Eliteamateur und seit 1977 im RVA, als Vorstandsmitglied gewonnen werden.

Aus dem bestehenden Vorstand rekrutiert sich der neue Präsident: Roger Christen gehört der jungen Garde an. Auch er fuhr erfolgreich Velorennen und ist seit 1994 im Verein. Einstimmig und unter grossem Applaus wurden die zwei von der Versammlung in ihr neues Amt gewählt.

Seit 1934 im RVA

Das älteste Mitglied des Vereins, Karl Schmid aus Arbon, liess es sich nicht nehmen, bei seiner Ehrung für 75 Jahre Vereinstreue persönlich anwesend zu sein. Geistig und körperlich frisch bemerkte der 91-Jährige in seinem Dank, er hoffe doch, die 100-Jahr-Feier des Vereins im Jahre 2011 erleben zu dürfen. Damit hat er dem Vorstand den Ball zugespielt, sich für dieses Jubiläum etwas einfallen zu lassen.

Auf Antrag von Toni Betschart beschloss man, die Vereinstreue nach 50 Jahren Mitgliedschaft in Zukunft mit der Freimitgliedschaft zu belohnen. Daraufhin wurden Ernst Schär (Zürich) und rückwirkend auch der ehemalige Profi-Schweizer-Meister Ruedi Hauser (Goldach) für ihre Treue zum Verein geehrt.

Tolle Arbeit

Die Laudatio für den scheidenden Präsidenten durfte Kurt Stacher übernehmen. Dieser betonte in seinen Worten, dass Walter Nater 2005 kein einfaches Amt übernommen hatte. Er setzte auf das trendigere Mountainbike und versuchte, junge Leute so für den Radsport und damit auch für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung begeistern zu können.

Ein wichtiges Anliegen war Walter Nater auch die Webseite des RVA, www.rvarbon.ch. Wöchentlich aktualisierte er diese mit den neuesten Resultaten, Tourdaten und Infos rund um den Radfahrerverein Arbon.

Karl Schmid, 75 Jahre beim RVA. (Bild: zVg)

Karl Schmid, 75 Jahre beim RVA. (Bild: zVg)