Post Romanshorn zieht in den Coop um

ROMANSHORN. Die Tage der Post am Bahnhofplatz sind gezählt. Voraussichtlich Anfang Dezember gehen die Schalter dort zu und im Coop-Supermarkt an der Alleestrasse 41 auf, wie die Post gestern mitteilte.

Drucken

Romanshorn. Die Tage der Post am Bahnhofplatz sind gezählt. Voraussichtlich Anfang Dezember gehen die Schalter dort zu und im Coop-Supermarkt an der Alleestrasse 41 auf, wie die Post gestern mitteilte. Am neuen Standort erwarte die Besucher eine moderne, helle und freundliche Poststelle mit besserer Zugänglichkeit, offenen Schaltern, einem breiten Dienstleistungsangebot und attraktiven Öffnungszeiten. Für Geschäftskunden ist eine neue, unbediente Aufgabestelle vorgesehen. Die Postfächer bleiben am heutigen Standort.

Die aktuelle Poststelle entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen, heisst es in der Mitteilung. Der Kundenraum sei zu klein. Demgegenüber würden erhebliche, nicht mehr benötigte Betriebsflächen die Wirtschaftlichkeit der Poststelle belasten. Ohne bauliche Massnahmen würden sich diese Leerflächen weder sinnvoll nutzen noch an Dritte vermieten lassen. Da das Gebäude unter Denkmalschutz steht, seien Anpassungen nur in beschränktem Rahmen möglich.

Die Stadt, mit der die Post seit April 2013 im Gespräch ist, habe gegen die Pläne nichts einzuwenden, heisst es in der Mitteilung weiter. Stadtschreiber Rolf Vorburger bestätigt diese Angaben. «Uns ist wichtig, dass die Grundversorgung mit öffentlichen Dienstleistungen weiter optimal ist.» Zudem sei der Standort beim Coop behindertengerecht und mit dem öffentlichen und privaten Verkehr gut erreichbar. (red.)